AN DER SPITZE KANN ES NICHT ENG GENUG SEIN.

aufzug

 

Bei unseren Projekten hat immer ein erfahrener Ingenieur die Gesamtleitung vom Start bis zum Ziel.

Er ist der zentrale Koordinator aller Schnittstellen zwischen den technischen Anlagegewerken und dem Gebäude.
Er organisiert die Arbeitsphasen und das reibungslose Zusammenspiel aller Beteiligten.

Warum machen wir das seit Jahrzehnten anders als die anderen?

Weil es besser funktioniert:

Sie haben immer den Gesamtverantwortlichen als direkten Ansprechpartner.
Die Zahl der Schnittstellen sinkt, die Kommunikation wird schneller und effizienter.
Sie haben einen interdisziplinär erfahrenen Scout an Ihrer Seite, der Ihren Weg vom Start bis zum Ziel begleitet und sichert.

So baut sich ein Vertrauensverhältnis auf, das Sie entlastet. Während Spezialisten vordergründig ihren Teil der Aufgabe sehen, hat der Generalist mit fundiertem Gesamtüberblick ganz andere Handlungsoptionen, um die beste Lösung für Ihr Projekt zu realisieren. Ihr Projekt ist sein Projekt.

Neben Timing und Qualität der Arbeit behält er auch die Gesamtkosten im Blick. Und Sie mit ihm, denn Sie können ihn fragen und bekommen jederzeit eine vollständige Antwort. Allein das beruhigt ungemein.

 

 

 

EINE ZENTRALE STEUERUNG IHRER TGA-PROJEKTE MACHT MEHR SINN.

fernbedienung

 

Genau die bekommen Sie bei uns.

Die Gebäudetechnik und ihre objektübergreifende Funktion sind heute das wichtigste und schwierigste Element bei der Errichtung von Gebäuden. Diese Tatsache und das Streben nach hocheffizienten Bauwerken mit immer komplexeren Anforderungen führen Planer und Bauherren an die Grenzen.

Unsere Steuerung der gesamten TGA-Planung gewährleistet optimale Koordination und schließt die Lücke zwischen Bauherr, Gesamtcontroller und Planer.

Wir steuern nicht nur mit Benchmarks.

Unsere Ingenieure steuern das Projekt von innen heraus, denn sie verfügen auch über die nötige Planungskompetenz. Übliche Koordinatoren überfliegen Projekte meist mit dem Blick des Controllers, der lediglich Plausibilitätseinschätzungen vornimmt. Unser Vorgehen schafft die sichere Basis für alle Planungspartner und die nächsten Schritte.

Diese Koordination gibt uns und Ihnen frühzeitig den nötigen Überblick über sämtliche sinnvolle Optionen bei der Planung. Mit unserer besonderen Methode der TGA-Projektsteuerung entscheiden Sie früher, schneller und sicherer über sämtliche Details Ihrer Planung.

Wir geben Ihnen in jeder Projektphase eine technisch fundierte Basis und das notwendige Rüstzeug, um die Vorschläge Ihrer Planer beurteilen zu können. Denn der Schlüssel zu jedem Projekterfolg ist Information.

 

 

 

INTEGRIERTE GESAMTPLANUNG IHRER TGA-PROJEKTE – DENN DAS GANZE IST MEHR ALS DIE SUMME DER EINZELTEILE.

herz

 

Mehr Vorteile, mehr Chancen, mehr Sicherheit für Ihr Projekt.

Von Beginn an synchronisieren wir alle Schnittstellen zwischen den TGA-Anlagen und integrieren sie in die Baukonstruktion. Unser Vorgehen hat System: Wir starten mit der Grundlagenanalyse. Sie schafft die sichere Basis für alle weiteren Planungsschritte und gibt uns und Ihnen frühzeitig den nötigen Überblick über sämtliche sinnvollen Optionen bei der Planung. Nie wieder ist das Optimierungspotenzial so groß wie an diesem Punkt. Hier trennt sich oft die Spreu vom Weizen. Dabei zeigt die von uns angebotene, ganzheitliche Simulation des Gebäudes, was für Vorteile Ihnen jede Planungsvariante bringt.

Gemacht wie gedacht.

Es folgt die Vorplanung, an deren Ende ein schlüssiges Gesamtkonzept für alle technischen Anlagen steht. Sie wissen, was und vor allem warum wir etwas tun und was es kostet. Wir legen das Zusammenspiel aller technischen Funktionen fest und berechnen die Wirtschaftlichkeit. Bei Bedarf verfügen wir mit unserer Gebäudesimulation über ein besonders effizientes Werkzeug in dieser Phase. Spätestens an diesem Punkt entscheiden wir mit Ihnen, welchen technischen Weg wir gemeinsam in Ihrem Projekt einschlagen – ob Neubau oder Bestandssanierung: Mit Hilfe
unserer integralen Planungsmethode wissen Sie schneller, woran Sie sind. Nach der Genehmigungsplanung profitiert auch die Ausführungsplanung von dieser Planungsmethode.

Da wir bereits zu Beginn dreidimensional denken und planen, erkennen wir Kollisionen früher und besser als andere. Schwierigkeiten, die man rechtzeitig erkennt, sind keine mehr. Wir begleiten an Ihrer Seite die verantwortlichen Bauunternehmen bis zur reibungslosen Inbetriebnahme aller Anlagengruppen. Da wir bereits in der Entwurfsphase die Betriebskosten aller Anlagen exakt berechnen, erleben Sie auch hier keine bösen Überraschungen mehr. Pünktlich „In time & budget“ – das ist unsere Planungsmaxime.

 

 

 

KEINE ANGST, NUR EINE ÜBUNG!

kostenalarm

 

Versuch macht klug. Vor allem, wenn er frühzeitig im Labor stattfindet und nicht später in der Realität.

Der Erfolg eines Projektes zeigt sich, wenn alle Komponenten der technischen Gebäudeausrüstung perfekt funktionieren, pünktlich fertig gestellt sind und die Balance der Investitions- sowie Betriebskosten wie ursprünglich kalkuliert erreicht ist. Doch das ist leider immer noch die Ausnahme. Viele Bauherren klagen nach Inbetriebnahme ihrer Gebäude über hohen Energieverbrauch, steigende Betriebskosten oder mangelnden Komfort.

Nicht so bei uns.

Wir bieten Ihnen eine Gebäudesimulation, die vor dem ersten Spatenstich schon herausfindet, was wäre, wenn. Im Gegensatz zu üblichen statischen Betrachtungen simulieren wir dynamische Abläufe wie Temperatur- und Strömungssituationen. Ob nur für einen kritischen Bereich oder Ihr ganzes Gebäude: Unsere Simulation schafft frühzeitig Klarheit über die wirklich wichtigen Faktoren beim Betrieb Ihrer Immobilie. Wir berechnen Ihnen genau, wo und wie Sie Energie und Kosten sparen.

Beim Bauen im Bestand beispielsweise entwickeln wir so gemeinsam mit Ihnen die bestmögliche Alternative: intelligente Sanierung oder Neubau?

Sie wissen in jedem Fall, warum Sie etwas tun, bevor Sie es tun. So viel Sparsamkeit kann man sich schon einmal gönnen.