Seit 1975 ist alles anders.

Da gründete Heiko Lappe intecplan. Von Anfang an verfolgten er und sein Team eine eigenständige Philosophie. Zum Beispiel sehen wir uns nicht nur als Ihr Auftragnehmer, sondern als Ihr Interessenvertreter.

Unsere Kernkompetenz ist die Gebäudetechnik, aber wir denken für Sie über den Tellerrand hinaus. Bei der Technik entscheidet sich, ob ein Projekt nur optisch überzeugt oder ein langfristiger wirtschaftlicher Erfolg für Sie wird.

Wer von Anfang an die Wechselwirkung zwischen Architektur, Gebäudetechnik und anderen Gewerken ganzheitlich und interdisziplinär betrachtet, erkennt frühzeitig das Optimierungspotenzial. Wir finden und fördern die sehr spezielle Spezies von Ingenieuren, die genau das kann.

Je eher eine gute Idee kommt, desto mehr kann sie bewirken. Zum Projektstart ist das Verbesserungspotenzial am größten. Binden Sie uns deshalb möglichst früh in Ihre Pläne ein. So können wir Ihre Interessen am besten vertreten.

Jedes Projekt hat einen verantwortlichen Projektleiter, der vom ersten bis zum letzten Schritt die Kontrolle in der Hand behält. Durch sein fundiertes, fachgebietsübergreifendes Spezialwissen bildet der Projektleiter stets die zentrale Schnittstelle zwischen intecplan, unseren Kunden und den am Projekt beteiligten Firmen.

Zahlen und Fakten.

inhabergeführtes Unternehmen
60 Mitarbeiter in Düsseldorf und Berlin
mehr als 1.000 Projekte in über 40 Jahren

Wenige goldene Regeln begründen den Erfolg vieler Projekte.